Freigabe Posteingang

Freigabe Posteingang - Generell

Generell

Wir empfehlen generell nicht die Freigabe von Ihrem Posteingang, bzw. das Einblenden von X Posteingängen!

Grund #01

Exchange kann, mit richtiger Verbindung schnell sein. Jedoch… je mehr Steine Sie, auch bei einem schnellen Auto, in den Kofferraum legen, desto langsamer wird es

Grund #02

Es ist heutzutage absolut üblich eine Abwesenheitsbenachrichtigung zu aktivieren. Hierbei wird, bei eiligen Anliegen, auf eine alternative E-Mail-Adresse hingewiesen. Die Abwesenheit lässt sich in Outlook

Grund #03

Aus Gesichtpunkten DSGVO finden wir es bedenklich. Es könnten private Nachrichten eingehen. Diese Nachrichten würden Kollegen lesen können. Natürlich kann man, insbesondere über diesen Punkt,

Grund #04

Stress ist immer vorhanden. Wollen und/oder müssen sie permanent die Posteingänge aller Ihrer Kollegen im Auge behalten?

Stammordner freigeben

Stammordner freigeben

  • Mit der rechten Maustaste auf Ihren Stammordner
  • Wählen Sie >> Ordnerberechtigungen >> Tab: Berechtigungen
  • Hinzufügen >> Gruppe hinzufügen = MeineGruppe-Alle
  • Rechte >> KEINE + Sichtbar
Klick für größerse Ansicht
Klick für größerse Ansicht

Posteingang freigeben

Posteingang (dauerhaft) freigeben

  • (Bilder zeigen Kalender >> identisch zu Posteingang)
  • Mit der rechten Maustaste auf Ihren Posteingang
  • Wählen Sie >> Ordnerberechtigungen >> Tab: Berechtigungen
  • Hinzufügen >> Gruppe hinzufügen = Gruppe-Einkauf (beliebige Gruppe)
  • Rechte >> Bearbeiter
Klick für größerse Ansicht
Klick für größerse Ansicht

Ziel – Posteingang freigeben

Benutzer Max Muster möchte seinen Posteingang für eine Gruppe (Einkauf) freigeben. Die Gruppe soll Einträge sehen/bearbeiten dürfen. Die Gruppe könnte die eingegangenen Nachrichten in seinen

Tip – Freigaben

Vergessen Sie nicht die Freigaben der weiteren Kommunikationsordner (Gesendete Objekte, Gelöschte Objekte, Postausgang, Junk-E-Mail). Besonders Junk-E-Mail ist in dieser Konstellation bzgl. der Fristen zu beachten!

Tip – Rechte

Bei der Vergabe der Rechte gibt es Vorlagen unter Berechtigungsstufen. Diese können angepasst werden. Empfehlung: Standardrechte zu 99% ausreichend

Tip – Rechte – Vorlage

Bearbeiter: Darf Einträge erstellen Prüfer : Darf Einträge lesen Besitzer: Darf immer alles, nicht empfohlen!

Freigegebenen Posteingang einblenden

Posteingang einblenden

  • Datei >>Kontoeinstellungen + Kontoeinstellungen
  •  Tab: Datendateien >> Einstellungen >> Erweitert >> Hinzufügen
  • Geben Sie die ersten 3 Buchstaben ein (Max)
  • Klicken Sie auf Ok + Ok
  • Wiederholen Sie diese Punkte bis alle Postfächer angezeigt werden.
Klick für größerse Ansicht
Klick für größerse Ansicht

Tip – Fehler #01

Häufiger Fehler: Der Stammordner wird in der Navigationsleiste angezeigt. Es sind jedoch keine Unterordner (Posteingang, Junk-E-Mail, usw.) enthalten. Lösung: Der Stammordner hat die richtigen Rechte.

Tip – Ordneransicht

Nutzen Sie die Ordneransicht in Ihrem Outlook. Nur in dieser Ansicht haben Sie einen wirklichen Überblick über die vorhandenen, verfügbaren Ordner!

Senden als... / Senden im Auftrag von...

Senden als... - Senden im Auftrag von...

Bitte sprechen Sie uns an, bzw. senden uns eine Nachricht, damit wir diese Rechte setzen können.

Ziel – Senden im Auftrag

Der Kollege darf nun den Posteingang sehen. Um Nachrichten direkt aus dem Posteingang von Max Muster zu senden/antworten, müssen weitere Rechte erteilt werden.

Tip – Senden als / Senden im Auftrag

Senden als…: Der Kollege sendet direkt als Max Muster. Es ist nicht nachvollziehbar wer wirklich gesendet hat. Senden im Auftrag von…: Der Kollege kann senden/anworten.

Geschäftszeiten

Mo – Fr
Samstag
Sonntag

08:30 – 18:00 Uhr
10:00 – 13:00 Uhr
Geschlossen